jdav-logo-template 120x50

Wie läuft da was ab?

Datum bleibt, Format ändert sich

Der Bundesjugendausschuss hat in seiner Juni-Sitzung entschieden, den außerordentlichen Bundesjugendleitertag 2020 digital durchzuführen.
Die Entscheidung erfolgte nach ausgiebigen Diskussionen über die Corona-bedingten Planungsunsicherheiten einer Präsenzveranstaltung und den Vor- und Nachteilen einer digitalen Durchführung. 

 

Wie läuft das ab?

Der BJLT findet eintägig am Samstag, 28. November von 9 bis 19.30 Uhr statt. Die Diskussion eines offenen Delegiertensystems bleibt das Schwerpunktthema.

Der Ablauf des BJLT sieht nach aktuellem Planungsstand (24.10.2020, Änderungen möglich) wie folgt aus:

Wann? Was?
ab 9.00 Uhr einchecken/ anmelden
9.30 Uhr Begrüßung, Einführung und Kennenlernen
 

Inhaltlicher Teil: Vorstellung der Anträge und Diskussion zum Delegiertensystem

12.00 Uhr Mittagspause
13.30 Uhr Arbeit und Diskussion in Kleingruppen zum Delegiertensystem
15.00 Uhr Kaffeepause
15.30 Uhr

Parlamentarischer Teil mit Antragsdiskussionen und Abstimmungen

ca. 19.30 Uhr voraussichtliches Ende

 

 

Was ist mit den Fristen und den Anmeldungen?

WICHTIG! Alle Fristen und Termine behalten ihre Gültigkeit, auch mit dem neuen Termin im November und der digitalen Durchführung!

Frist zur Meldung der Delegierten: 28. September 2020

Antragsfrist: 28. September 2020

Online-Reservierung: möglich bis 30. Oktober 2020

Anmeldefrist: 14. November 2020 (Eingang der schriftlichen Anmeldung im Ressort Jugend)

 

Auch die bereits eingegangenen Anmeldungen bleiben gültig und werden nach Ablauf der Meldefrist der Delegierten abgearbeitet.

 

Tagesordnung und Anträge

Die Tagesordnung und die zu behandelnden Anträge findet ihr in einem separaten Artikel.