jdav-logo-template

Bundesjugendordnung

Fassungen von 2017 und 2021

Mehr erfahren
Die Bundesjugendordnung (BJO) bildet die Basis der JDAV Arbeit auf allen Ebenen und ist Voraussetzung für die öffentliche Anerkennung als Träger der freien Jugendhilfe. Sie regelt Aufgaben und Zuständigkeiten der JDAV auf Sektions-, Landes- und Bundesebene und damit auch den formalen Aufbau und die Gremienstruktur mit den jeweiligen Kompetenzen. Als Ordnung im Sinne der DAV Satzung muss sie neben dem Bundesjugendleitertag (ab 2023 "Bundesjugendversammlung") auch durch die DAV Hauptversammlung beschlossen werden.   Die BJO wurde in 2015 als Teil des JDAV Strukturprozesses grundsätzlich überarbeitet und konnte im Herbst 2015 dem Bundesjugendleitertag und anschließend der DAV Hauptversammlung zum Beschluss vorgelegt werden. Zum 01.01.2016 trat sie in Kraft. 

Musterlandesjugendordnung

Gültige Fassung

Mehr erfahren
Die Musterlandesjugendordnung regelt den Aufbau und die Arbeit der zehn JDAV Landesverbände. Seit dem 01.01.2018 müssen alle JDAV Landesverbände eine eigene Landesjugendordnung verabschieden, die sich an einer einheitlichen Musterlandesjugendordnung orientiert. Die Landesjugendordnungen regeln Strukturen und Organisation der JDAV Landesverbände.   

Geschäftsordnungen der JDAV Gremien auf Bundesebene

Aktuelle Fassungen

Mehr erfahren
Die verschiedenen Gremien der JDAV auf Bundesebene haben jeweils eine eigene Geschäftsordnung (GO), welche den ordentlichen Ablauf der entsprechenden Sitzung regelt. Dazu gehören z.B. die Verfahren zur Antragstellung, das Zustandekommen der Themen für die Tagesordnung, Teilnahmerecht und wie die dazu gehörenden erforderlichen Fristen lauten. Bei Änderungen in betreffenden Strukturprozessen der JDAV müssen die GOs entsprechend angepasst werden. Hier findet ihr die GOs der Bundesjugendleitung, des Bundesjugendausschusses sowie des Bundesjugendleitertags bzw. ab 2023 Bundesjugendvollversammlung. 

Mustersektionsjugendordnung

Fassungen von 2017 und 2021

Mehr erfahren
Die Mustersektionsjugendordnung (MSJO) hat für die Arbeit in den Sektionen grundlegende Bedeutung. Die MSJO regelt einheitlich die Grundzüge der Arbeit der JDAV und die Zusammenarbeit mit dem DAV auf Sektionsebene. Jede DAV Sektion hat eine Sektionsjugendordnung, die die Strukturen, Kompetenzen und Aufgaben für die Jugendarbeit auf Sektionsebene regelt. Basis für alle Sektionsjugendordnungen bildet die Mustersektionsjugendordnung. Wenn die Sektionsjugend keine eigene Sektionsjugendordnung beschließt, gilt die Mustersektionsjugendordnung in ihrer gültigen Fassung. Sie ist eine Ordnung mit bindendem Charakter im Sinne der DAV Satzung und wird daher neben dem Bundesjugendleitertag (ab 2023 "Bundesjugendversammlung") durch die DAV Hauptversammlung beschlossen. 

Grundsätze und Bildungsziele der JDAV

Gültige Fassung

Mehr erfahren
Die "Grundsätze und Bildungsziele der JDAV" (GBZ) sind das Leitbild der JDAV. Sie beschreiben die Ziele und Werte, die die JDAV mit ihrer verbandlichen Jugendarbeit grundsätzlich und schwerpunktmäßig verfolgt. Diese werden regelmäßig auf ihre Aktualität und Gültigkeit im Rahmen der gesellschaftlichen Entwicklungen überprüft.   

Weitere Inhalte laden