jdav-logo-160px

Grundsätze und Bildungsziele der JDAV

Eine kurze Beschreibung

Die "Grundsätze und Bildungsziele der JDAV" (GBZ) sind das Leitbild der JDAV. Sie beschreiben die Ziele und Werte, die die JDAV mit ihrer verbandlichen Jugendarbeit grundsätzlich und schwerpunktmäßig verfolgt. Diese werden regelmäßig auf ihre Aktualität und Gültigkeit im Rahmen der gesellschaftlichen Entwicklungen überprüft.


 

 

Überarbeitung und gültige Fassung

Dem Beschluss des Bundesjugendleitertags 2015 zur Folge sollten die "Grundsätze, Erziehungs- und Bildungsziele" (GEBZ) über 30 Jahre nach ihrer Entstehung in den 1970er Jahren, trotz der einzelnen Änderungen über die Jahre hinweg, insgesamt auf ihre zeitgemäße Formulierung hin überprüft werden. Daraufhin wurde das Leitbild in einem breit angelegten Beteiligungsprozess vollständig überarbeitet.

 

Die überarbeitete Fassung wurde durch den Bundesjugendleitertag 2019 beschlossen. Seitdem heißen die GBZ „nur“ noch „Grundsätze und Bildungsziele“. Die Ergänzung „Erziehungsziele“ ist weggefallen, da der erzieherische Aspekt zwar Teil, aber nicht Schwerpunkt der JDAV Jugendarbeit ist.

Dies ist die gültige Fassung von 2019:

 

Überarbeitetes Leitbild der JDAV beschlossen

Bundesjugendleitertag Nürnberg 2019

Mehr erfahren
Nürnberg 1919 - die Hauptversammlung des DAV beschließt, dass ein "eigenes Abzeichen nebst Ausweiskarte" für Leiter*innen von Jugendgruppen einzuführen. Im Beschluss von damals heißt es wörtlich: "Besonders wichtig ist es, die Jugend mit richtigem bergsteigerischem Geiste zu erfüllen, weshalb, wenn irgend tunlich, jede Sektion eine Jugendabteilung ins Leben rufen sollte."   Nürnberg 2019 - rund 350 Delegierte sowie geladene Gäste finden sich zum Bundesjugendleitertag der JDAV am 21. und 22. September in Nürnberg zusammen. Auf der Vollversammlung der JDAV wurde diskutiert, Beschlüsse gefasst und eine neue Bundesjugendleitung gewählt.