Sticker-jdavRegenbogen JDAV-Methodenbox

Die Rahmenkonzeption Bildung der JDAV

Alle Regelungen an einem Ort

Mehr erfahren
Im Sommer 2023 hat der Bundesjugendausschuss die Rahmenkonzeption Bildung beschlossen. Darin sind alle Bildungsangebote der JDAV dargestellt und zum ersten Mail die JDAV-spezifischen Regelungen in der Aus- und Weiterbildung von Jugendleiter*innen in einem Dokument zusammengefasst. Anhand der Rahmenkonzeption Bildung können sich alle Bildungsverantwortlichen auf Bundes- und Landesebene orientieren, welche Anforderungen die Angebote (Grundausbildungen, Fortbildungen, Aufbaumodule) erfüllen müssen.   Dem Beschluss ging ein einjähriger Arbeits- und Beratungsprozess voraus, in dem die JDAV-Landesverbände ihre Bedürfnisse eingebracht haben. Der Bundesjugendausschuss ist gemäß Bundesjugendordnung für die Rahmenkonzeption Bildung verantwortlich. 

Freie Plätze bei den Schulungen 2024

für (angehende) Jugendleiter*innen und Jugendreferent*innen

Mehr erfahren
Es gibt sie noch einige (wenige) freie Plätze auf unseren Schulungen.   Grundausbildung Stadt.Klettern.Natur., Kurs J527, 12.08.-18.08.24, Berlin Fels.Klettern.Natur., Kurs J530, 26.08.-02.09.24, Hirschbach ZQ Jugendtraining, Kurs J531, 02.10.-06.10.24, Darmstadt   Aufbaumodule Mountainbike 1, Kurs J568, 24.07.-28.07.24, Jubi Hindelang Mehrseillängen Plaisir, Kurs J569, 02.09.-06.09.24, Ötztal Sportklettern 2 Fels, Kurs J571, Fränkische Schweiz   Fortbildungen Naturfaszination: Erleben und Vermitteln, Kurs J631, 05.07.-07.07.24, Jubi Hindelang Floßbau, Kurs J632, 12.07.-14.07.24, Jubi Hindelang Sportklettern am Fels für Einsteiger*innen, Kurs J638, 05.09.-08.09.24, Tüchersfeld Mountainbike für Einsteiger*innen, Kurs J639, 05.09.-08.09.24, Jubi Hindelang Kartenkunde - Orientierung XL, Kurs J641, 13.09.-16.09.24, Jubi Hindelang Gruppen leiten: Erlebnisse. Entwicklung. Begleitung, Kurs J45, 03.10.-06.10.24. Jubi Hindelang    

Kinderbetreuung bei JDAV Schulungen

Details zum Angebot in 2023

Mehr erfahren

Teilnahmegebühren

JDAV Schulungsporgramm

Mehr erfahren
Grundausbildung 7 Tage 265,- Euro Aufbaumodul/Fortbildung 2,5 Tage 140,- Euro   3,5 Tage 175,- Euro   4,5 Tage 215,- Euro   5,5 Tage 250,- Euro   Bitte beachte auch die Teilnahme- und Stornobedingungen. Viele Fragen rund um deine Anmeldung und Teilnahme haben wir in den FAQs beantwortet.   

Neue Teamer*innen gesucht

Bundeslehrteam Jugend

Mehr erfahren
Bist du bereits in der JDAV verwurzelt, verfügst über Qualifikationen in den Bereichen Pädagogik (pädagogisches Studium/Ausbildung oder Weiterbildung Erlebnispädagogik/ langjährige Erfahrung in der Jugendarbeit) und Bergsport (Trainer*innen-Lizenz des DAV oder Bergführer*in) sowie über Erfahrung in der Jugendarbeit.   Wenn du über diese Qualifikationen verfügst – wobei zum Beginn der Bewerbung noch nicht alle Bedingungen erfüllt sein müssen – dann freuen wir uns auf deine Bewerbung an jdav[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de. 

Jahresmarke für den Jugendleiter*innen-Ausweis

Voraussetzungen und Beantragung

Mehr erfahren
JDAV Jugendleiter*innen sind alle Personen, die eine JDAV Jugendleiter*in-Grundausbildung oder eine Zusatzqualifiktion "Jugendtraining"/"Jugendarbeit" (verkürzte Jugendleiter*in-Grundausbildung für DAV Trainer*innen) erfolgreich absolviert haben. Im Anschluss wird auf Antrag ein Jugendleiter*in-Ausweis ausgestellt, auf dem eine Jahresmarke aufgeklebt ist.   Für aktive JDAV Jugendleiter*innen besteht eine jährliche Fortbildungspflicht. Um dieser Pflicht nachzukommen, ist die Teilnahme an einem Aufbaumodul oder einer Fortbildung, egal ob zenral oder regional, erforderlich. Alle drei Jahre wird eine Schulung/ein Kurs aus dem DAV Ausbildungsprogramm anerkannt.   Aktiv bedeutet, dass der*die Jugendleiter*in sich regelmäßig in einer Sektionsjugend engagiert. Dabei spielt es keine Rolle, ob er*sie eine wöchentliche Gruppenstunde leitet, eine Gruppenausfahrt betreut oder sich anderweitig aktiv einbringt.   

Sektionszustimmung zu JDAV Schulungen

von Jugendreferent*innen

Mehr erfahren
Für das Schulungsjahr 2021 besteht zum dritten Mal die Möglichkeit, dass du als Jugendreferent*in digital die Zustimmung zur Teilnahme und Kostenübernahme für alle (angehenden) Jugendleiter*innen deiner Sektion erteilst. Das soll dir dein Jugendreferent*innen-Leben erleichtern. Unten findest du ein paar wichtige Infos, damit es auch klappt. Nach wie vor kannst du aber auch alle Anmeldeformulare persönlich unterschreiben. Voraussetzung für diesen digitalen Weg ist, dass deine Sektion grundsätzlich dem Deutschen Alpenverein ein SEPA-Lastschriftenmandat erteilt hat. Bei Bedarf frage bei deinem Sektionsvorstand nach. 

Wie anmelden? Eine Anleitung in 6 Schritten

JDAV Schulungsprogramm

Mehr erfahren
Egal ob Grundausbildung, Fortbildung oder Aufbaumodul: Diese Anleitung weist dir den optimalen Weg zu deiner Anmeldung.   Online-Buchungsstart für das 2022er-Schulungsprogramm ist am 3. November.   Natürlich kannst du dich auch ohne Online-Reservierung anmelden, allerdings kann es bei der Bearbeitung zu Verzögerungen kommen, sodass im schlimmsten Fall deine Wunsch-Schulung dann schon voll ist. 

Wos? Hä? Aha!

FAQs zum JDAV Schulungsprogramm

Mehr erfahren

Regionale Schulungen

Jugendleiter*innen-Schulungen auf Landesebene

Mehr erfahren
An Schulungen könnt ihr sowohl beim Bundesverband als auch bei den zehn Landesverbänden teilnehmen. Falls auf Bundesebene oder in eurem Landesverband eure Wunschschulung belegt ist, dann lohnt es sich, mal bei den anderen Landesverbänden nachzuschauen. Beachte: Es gelten jedoch oft unterschiedliche Teilnahmebedingungen für Jugendleiter*innen aus anderen Bundesländern. Bitte informiert euch rechtzeitig und achtet darauf, dass eure Anmeldung beim richtigen Anbieter landet, z.B. anhand der Kursnummer. Auch die Buchungsstarts sind unterschiedlich.   Alle regionalen Schulungen und Hinweise findet ihr auf den jeweiligen Webseiten der Landesverbände: 

Bundeslehrteam Jugend

Wer ist Mitglied und was macht das Team?

Mehr erfahren
Etwa 35 freiberufliche Teamer*innen gehören dem Bundeslehrteam Jugend an. Sie verfügen über Qualifikationen in den Bereichen Pädagogik (pädagogisches Studium/Ausbildung oder Weiterbildung Erlebnispädagogik) und Bergsport (Trainer*inlizenz des DAV oder Bergführer*in) sowie über Erfahrung in der Jugendarbeit. Jedes Mitglied im Lehrteam leitet mindestens eine Grundausbildung und eine Fortbildung pro Jahr, manche sind auch viele Wochen für die JDAV im Einsatz. Zum Austausch und zur Konzeptarbeit trifft sich das Team regelmäßig. 

Jugendleiter*innen-Ausweis - So geht's!

Beantragung unkompliziert nach der Grundausbildung

Mehr erfahren
Die Grundvoraussetzung, um einen JDAV Jugendleiter*innen-Ausweis zu erhalten, ist die erfolgreiche Teilnahme an einer Grundausbildung. Hast du bestanden? Herzlichen Glückwunsch! 

Anerkennung in der Trainer*innen-Ausbildung

JDAV Jugendleiter*innen Qualifikationen

Mehr erfahren
Jugendleiter*innen, welche sich mit einer Fachübungsleiter- bzw. Trainerausbildung weiterbilden möchten, können sich hierfür nachfolgende Jugendleiter*innen-Schulungen anerkennen lassen. Bei Doppelqualifikation Jugendleiter*in + Trainer*in C wird alle drei Jahre die Trainer*innen-C-Pflichtfortbildung gleichzeitig als Jugendleiter*innen-Fortbildung anerkannt. 

Kinder- und Jugendgruppen verantwortlich leiten

Was braucht es dafür?

Mehr erfahren
Jugendleiter*in in der JDAV zu sein - eine tolle Sache! Jugendleiter*innen leiten verantwortlich Kinder- und Jugendgruppen in den Sektionen des DAV. Das Aufgabenfeld reicht von Gruppen- und Spielaktionen über die Organisation von Ausflügen, die Durchführung von Gruppenfahrten in’s Gebirge, die Veranstaltung von Ausbildungskursen bis hin zu Umweltprojekten, Betreuung beim Klettern und, und, und ... . 

Weitere Inhalte laden