jdav-logo-template

Alles harmlose Ökos oder was? - Rechtsextreme Ideologien im Natur- und Umweltschutz erkennen

Nicht verpassen! JDAV Webinar am 05.06.2024

25.04.2024, 10:00 Uhr

Rechtsextreme Gruppierungen und Einzelpersonen engagieren sich im Natur- und Umweltschutz. Sie plädieren für eine ökologische Landwirtschaft und für eine artgerechte Tierhaltung. Sie sind für die "heimische Biene" und gegen eingeschleppte Neobiota. Die Grenzen zwischen den politischen Lagern scheinen zu verschwimmen, wenn es um sogenannte grüne Themen geht.

 

Erst bei genauerem Hinsehen wird deutlich, dass der rechte Natur- und Umweltschutz stets verknüpft ist mit rassistischen, biologistischen und völkischen Ideen – etwa mit den Neu-Rechten-Konzepten vom „Ethnopluralismus“ oder der „Umvolkung“.

 

Der Workshop sensibilisiert für die historischen und die aktuellen Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Die Teilnehmer*innen werden in die Lage versetzt, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Denkmuster im Natur- und Umweltschutz zu identifizieren und fundierte Gegenargumente zu entwickeln.

 

Wann? Wo? Anmeldung?

Datum: 05. Juni 2024

Uhrzeit: 18:30 Uhr

Dauer: 2 - 2,5 Stunden 

Ort: Online

Zur Anmeldung: hier klicken  (Den Zugangslink zum Webinar senden wir dir einige Tage vor der Veranstaltung per Mail zu.)

 

Referent*innen: 

Aileen Nene Opoku (Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz (FARN) der NaturFreunde Deutschlands e.V.) 

 

Engagement als Sektionsjugend gegen Rechtsextremismus

Was können und dürfen wir tun?

Mehr erfahren
In letzter Zeit sind einige Fragen bei uns angekommen in Bezug auf den Umgang mit rechtsextremen Strömungen und was ihr als Sektionsjugend dagegen tun könnt. Einige dieser Fragen möchten wir nachfolgend beantworten. Bitte bedenkt, dass es sich heirbei nur um eine Auswahl von Fragen handelt, da nicht all eure Fragen verallgemeinernd beantwortet werden können und zum Teil im Einzelfall betrachtet werden müssen.

JDAV-Positionspapier „Nie wieder ist jetzt - Klare Haltung für Menschenrechte und Demokratie“

Beschlossen von der Bundesjugendleitung

Mehr erfahren
Angesichts der aktuellen gesellschaftlichen Entwicklungen und im Hinblick auf anstehende Wahlen in diesem Jahr, hat die Bundesjugendleitung eine Position verabschiedet in der wir uns als JDAV klar für Menschenrechte und Demokratie positionieren - Nie wieder ist jetzt!