jdav-logo-template 120x50

Jugendreferent*innen-Tagung jetzt digital

Bewährte Veranstaltung - neues Format

19.08.2020, 12:33 Uhr

Aufgrund von Corona und die damit verbundenen Auflagen und Unsicherheiten haben wir uns entschieden, die Jugendreferent*innen-Tagung in diesem Jahr als digitale Veranstaltung zu machen. Für uns alle Neuland, aber wir sind uns sicher, dass es gut wird, nur ein bisschen anders.

Seid ihr dabei? Wir laden euch herzlich dazu ein!

 

Inhalte und Themen

Als Jugendreferent*innen habt ihr vielfältige Aufgaben in der Sektion und übernehmt dafür eine Menge Verantwortung:

  • Verantwortung für die Jugendarbeit in der Sektion tragen
  • Ansprechpartner*innen für die Jugendleiter*innen zu sein
  • für Öffentlichkeitsarbeit sorgen
  • die Interessen der Jugend in der Sektion vertreten
  • sich um Zuschüsse, Finanzen und Versicherungen kümmern
  • und noch vieles mehr!

In der Tagung geben wir euch konkrete Unterstützung und Handwerkszeug für die einzelnen Aufgaben und bringen euch untereinander in Austausch, um zu erfahren "wie machst du das eigentlich?".

Welche Themen wir genau in Planung haben, verraten wir euch jetzt schon. Klickt euch rein.

 

Wann, wie und für wen?

FÜR WEN: Jugendreferent*innen oder die, die es werden wollen

WANN: 2./3. Oktober 20208

WO: digitale Veranstaltung

ABLAUF: Freitag, 18.30 bis 21.00 Uhr; Samstag, 9.00 bis 17.00 Uhr (Planungsstand Ende Juli 2020)

VORAUSSETZUNGEN: stabile Internetverbindung, Laptop, Mikrofon und Kamera

 

Anmeldung und Kosten

WIE DABEI SEIN: Online-Anmeldung für Kurs 2020-J698, Bestätigung kommt per Mail

LEISTUNGEN: Tagungsunterlagen und Anerkennung als Pflichtfortbildung für Jugendleiter*innen

KOSTEN: 40,- Euro
Es gilt eine gegenüber den AGBs geänderte Stornoregelung: Bei einer Absage ab 5 Tagen vorher betragen die Stornokosten 25,- Euro.
Ihr fragt euch, warum ihr für eine digitale Veranstaltung, bei der ihr euch selbst ums leibliche Wohl kümmern müsst, einen Teilnahmebeitrag zahlen müsst? Die 40 Euro sind ein kleiner Beitrag, um die Kosten für die kompetenten Referent*innen, die wir natürlich auch bei der digitalen Variante weiterhin im Einsatz haben, zu decken.