jdav-logo-template 120x50

Talk The Line - Information und Dokumentation

12.07.2013, 11:15 Uhr

Für alle, die beim JDAV Slackline Symposium Anfang Juni 2013 im Alpinen Museum nicht dabei sein konnten, bieten wir hier weitere Informationen und die Dokumentation der Vorträge inkl. Videos und Kurzvita der Referent*innen.

 

 

Folgende Referent*innen waren dabei:

Matthias Held: Slacklinen aus Sicht eines JDAV Jugendleiters

 

Sophia Steinmüller, DAV Sicherheitsforschung: Alu Karabiner im Slacklinen? Sensibilisierung für die Problematik des Einsatzes von Bergsportmaterial im Slacklinebereich

 

Jörg Helfrich: DIN 79400 – Entstehung, Inhalt und Auswirkungen der „neuen“ Slackline Norm

 

Damian Jörren: Umweltauswirkungen des Slacklinesports und Ableitung einer Handlungsempfehlung mit speziellen Betrachtungen zu Fixpunkten im Fels und dem präventiven Baumschutz.

 

Arne Göring: Slackline - Trendsport, Breitensport, Eintagsfliege? Sportsoziologische Betrachtungen

 

Andi Thomann: Methodik des Slacklinens. Wie geht guter Slacklineunterricht?

 

Hannes Boneberger: pädagogisches Potential von Slackline-/Seilaufbauten.

 

Steffen Reich, DAV Naturschutz: Nutzungskonzepte Slacklinen – Erfahrungstransfer aus dem Bereich Klettern und Naturschutz.

 

Bitte beachten:

Damit der Spaß bleibt, vor allem in öffentlichen Parks, beachtet bitte folgende Hinweise:

  • Keine Alukarabiner und kein Klettermaterial verwenden!
  • Immer einen geeigneten Baumschutz und breite Bandschlingen (> 5 cm) verwenden! Baumschutzflyer der JDAV Bayern gibt es auch online.
  • Nur gesunde Bäume mit mindestens 30 cm Stammdurchmesser anspannen!
  • Rücksicht auf andere Parkbesucher nehmen!

Wir wünschen euch weiterhin viel Spaß beim Slacklinen.