jdav-logo-template 120x50

Zeit für Neues: das Schulungsjahr 2017 geht, 2018 kommt!

Mehr erfahren
So langsam geht das Schulungsjahr 2017 seinem Ende zu: Danke für die tollen Schulungen mit euch und wir hoffen, dass ihr viele neue Eindrücke, Erkenntnisse und geniale (Berg-)Erlebnisse mitnehmen konntet. Dafür steht das Schulungsprogramm 2018 schon in den Startlöchern und ab Anfang Oktober könnt ihr auf der Homepage sehen, was das kommende Jahr schulungstechnisch Spannendes bringt. Buchungsstart ist dann Dienstag, der 24. Oktober 2017 ab 17:00 Uhr. Bis dahin befinden sich unsere Seiten im "Umbaumodus": Also nicht wundern, wenn es zeitweise nicht viel zu sehen gibt, sondern lieber vorfreuen auf das neue Programm! 

Bundesjugendleitertag 2017 in Darmstadt

Einladung

Mehr erfahren
Hiermit laden wir euch herzlich zum Bundesjugendleitertag 2017 ein.   Dieser findet vom 22.-24. September in Darmstadt statt.           

Prävention sexualisierter Gewalt: Vetrauen oder Kontrolle

Mehr erfahren
 „Sowas gibt’s bei uns doch nicht!“ – denken viele, wenn das Thema auf sexualisierte Gewalt zu sprechen kommt. Doch die Erfahrung zeigt etwas anderes: Es gibt Fälle im Alpenverein und auch in immer mehr Sektionen, die sich trauen, offensiv mit dem Thema umzugehen. Täter*innen gehen meist strategisch vor und halten sich vor allem dort auf, wo sie Kontakt mit Kindern und Jugendlichen aufbauen können. So ist es dann auch offensichtlich, dass es in der Jugendarbeit des DAV nicht nur potentielle Täter*innen sondern auch Opfer gibt. Aus diesem Grund muss Prävention sexualisierter Grenzverletzung ein Thema in der Kinder- und Jugendarbeit sein, auch im Alpenverein! In diesem Workshop werden nicht nur generelle Informationen zu diesem Thema geliefert, der Blick geschärft und Zahlen und Fakten verglichen, sondern auch ein Fokus auf mögliche Täterstrategien gesetzt. Es soll informiert, sensibilisiert und für die Zukunft gestärkt werden. Ein weiteres Thema dieses Workshops ist das erweiterte Führungszeugnis (eFz) für alle Ehrenamtlichen. Hier geht es vor allem darum, die Handlungsempfehlungen zum eFz zu erläutern und einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen. 

Klettern für Menschen mit Behinderungen

Mehr erfahren
Ab 2016 gibt es die neue Ausbildung TrC Klettern für Menschen mit Behinderungen. Diese Ausbildung wurde von DAV und JDAV gemeinsam konzipiert und findet in Kooperation mit den drei großen deutschen Behindertenverbänden statt. Die Ausbildung findet in der Jubi Hindelang statt. Die Jugendleiter- Fortbildung Klettern mit Menschen mit Behinderung gibt es ab 2016 nicht mehr. Jugendleiter*innen die ein Aufbaumodul Sportklettern (egal ob 1,2, oder 3) erfolgreich absolviert haben, bekommen das erste Modul erlassen. Weitere Informationen und Anmeldung unter: alpenverein.de/bergsport/ausbildung  

Weitere Inhalte laden