jdav-logo-template 120x50

No limits Klettern

Mehr erfahren
Du findest auch, dass Menschen mit Handicap die Möglichkeit haben sollten Klettern zu gehen? Dann bist du hier genau richtig. Die Fortbildung lädt dazu ein, kreativ zu sein und sich sensibel auf Personen und neue Situationen einzustellen. Ob mit oder ohne Handicap: gemeinsam werdet ihr die Wand erklimmen und euch dabei an neue Herausforderungen heranwagen. 

Klettern mit Handicap

Mehr erfahren
Klettern ist ein ganz besonderes Erlebnis, auch für Menschen mit einem körperlichen oder geistigen Handicap. Was dabei alles möglich ist und was ihr als Jugendleiter*innen beachten solltet, um Menschen mit Behinderung dieses Erlebnis zu ermöglichen, zeigt euch diese Fortbildung. Wir beschäftigen uns mit konkreten Handlungsansätzen, zusätzlichen Sicherungsmöglichkeiten und teilen unsere persönlichen Erfahrungen mit euch. 

Nacht erleben

Mehr erfahren
Nachts draußen zu sein ist eine ganz besondere Erfahrung: die veränderte Landschaft, die Dunkelheit, Stille und Einsamkeit. Ein tolles Erlebnis auch für Kinder- und Jugendgruppen. An diesem Wochenende widmen wir uns ganz der Nacht. Wie kann man sie mit Gruppen erlebbar machen? Was gibt es in punkto Sicherheit zu berücksichtigen? Und vor allem: Was gibt es zu beachten, um umweltverträglich unterwegs zu sein und die Tiere nicht zu stören? Denn das ist natürlich noch wichtiger als das eigene Erleben. Wir wollen dir Möglichkeiten aufzeigen, wie sich das Nachterlebnis nutzen lässt, um für einen sorgsamen Umgang mit der Natur zu sensibilisieren. 

Umweltbildung "Lebensraum Wasser"

Mehr erfahren
Wie kann Umweltbildung mit Kindern spannend gestaltet werden? Wenn dich diese Frage interessiert, dann bist du in dieser Fortbildung genau richtig. Gemeinsam mit dem Familienbergsteigen und Kindern ab 7 Jahren befasst ihr euch mit dem "Lebensraum Wasser": Wasser und Steine sind die Zutaten für einen Gebirgsfluss. Welche Tiere und Pflanzen schaffen es, sich diesen Lebensraum zu erobern? Gemeinsam mit einem Ranger des Naturparks Karwendel erkunden wir das Wasserreich Karwendel, erforschen den Lebensraum Gebirgsfluss und verfolgen die Wege des Wassers, wenn der Bach zum Fluss wird und sich auf seine Reise bis hin zum Meer macht. Das Rißbachhaus liegt hierfür ideal nahe der Mündung des Rißbaches in die Isar. Und wie viel Wasser brauchen wir zum gemeinsamen Kochen im Selbstversorgerhaus? 

Vielfalt in der JDAV: Jugendarbeit mit geflüchteten Menschen

Mehr erfahren
Viele aktive Jugendleiter*innen möchten und könnten in ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit auch einen Beitrag zur Integration von geflüchteten Menschen leisten. Mit dieser Fortbildung möchten wir euch dazu Wissen und Tipps an die Hand geben, um erfolgreich Menschen aus anderen Kulturkreisen mit Fluchthintergrund in eure Jugendgruppe einzubinden. Denn Vielfalt ist eine Chance für jede Gruppe und zudem Teil unserer Grundsätze, Erziehungs- und Bildungsziele. Nicht zuletzt bietet sie immer einen aufschlussreichen Perspektivenwechsel, der den Horizont jedes*r Einzelnen erweitert. 

No Limits mobil

Mehr erfahren
Alle unsere „Vielfalt“-Kurse sind sowohl für Menschen mit als auch ohne Behinderungen. Diese Vielfalt macht das besondere Potenzial der Kurse aus! Häufig bleiben Menschen mit Behinderungen hinter ihren Möglichkeiten zurück, weil sie von ihrer sozialen Umgebung nicht genügend ermutigt und herausgefordert werden. Diese Kurse sollen erfahrbar machen, dass junge Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam Herausforderungen wie Bergsteigen, Klettern oder ein Biwak im Schnee bewältigen können. Während die Menschen mit Behinderungen ihre körperlichen Grenzen verschieben und so viel Selbstvertrauen mitnehmen, können die nichtbehinderten Teilnehmer*innen ihre sozialen Verhaltensweisen reflektieren und so für ihre Persönlichkeit profitieren. Grenzerfahrung heißt nicht nur Erfahrung extremer körperlicher Leistungen, sondern auch Überschreitung sozialer, geistiger und psychischer Grenzen. Denn: Die wahren Grenzen befinden sich in unseren Köpfen! 

Weitere Inhalte laden