jdav-logo-template 120x50

Lieblingsplätze der Knotenpunkt-Leser*innen

08.05.2017, 14:55 Uhr

Ergänzend zur Lieblingsplatzdichte im Knotenpunkt 3-2017 hier noch ein paar Bilder von euren Lieblingsplätzen.

 

Vielen Dank für eure schönen Einsendungen.
 

 

Fanningberg

Mein Lieblingsort in den Alpen ist der Fanningberg im Lungau.

Ich liebe Skifahren und hier findet man perfekte Bedingungen auch abseits der Piste mit einer herrlichen Aussicht.

Das Bild ist von meinem Lieblingrastplatz. :)

 

Maria M.

 

Leitzach

Einmal in Jahr radeln wir mit unserer Jugendgruppe über ein verlängertes Wochenende in die Berge. Dort habe ich bei unserer Ausfahrt in diesem Jahr meinen absoluten Lieblingsplatz entdeckt: einen Reifen über der Leitzach (siehe Foto). Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für ein Gefühl war, dort verschwitzt und dreckig ins frische Wasser zu springen. Nächstes Jahr kommen wir wieder!

 

Maximilian L.

 

Monte Cavallino

Mein Lieblingsplatz in den Alpen ist die "Große Kinigat" oder auch "Monte Cavallino" (2689m).

Ich war mit 5 Jahren das erste Mal ganz oben und die Aussicht ist einfach super. Also immer wieder gerne!

 

Thomas O.

 

Sandegg

VIELE gehen in die Berge. WENIGE schon laufen durchs Karwendel. ALLEIN bist du meist am Gipfelstürmerweg.

NICHTS braucht es mehr. ALLES hast du schon, auf den HÖHEN DER SANDEGG.

 

Gregor H.

 

Stubwieswipfel

Mein Lieblingsplatz in den Alpen ist der Gipfel des Stubwieswipfel auf der Wurzeralm in Oberösterreich/Totes Gebirge. Jedes Jahr komme ich wieder dort hin, um in der Früh vor Sonnenaufgang mit Tourenski die Sonne zu begrüßen und anschließend zum wohlverdienten Frühstück auf unsere Hütte abzufahren. Die wenigen Minuten am Gipfel, wenn sich die Sonne anfängt zu zeigen und die Strahlen Körper und Geist erwärmen, zählen mit zu den schönsten im Jahr. Sie sind unvergesslich und geben lange Zeit Kraft!

 

Elias B.

 

Tissihütte

Mein Lieblingsplatz in den Alpen ist vor dem Rifugio Tissi in den Dolomiten. Dort hat man auf 2250 m Höhe die Civetta Wand die bis auf 3220 m hoch geht im Rücken und die kann auf den See von Alleghe runter schauen, der auf 966 m liegt. Dieses Zusammenspiel von Alltag im Tal von Alleghe und der beeindruckenden Ruhe der Civetta-Wand fasziniert mich. Gleichzeitig 1300 m runter und 1000 m hoch zu schauen und dazwischen zu stehen ist bewegend. Dies schwingt bei mir nach jedem Besuch für Monate nach.

 

Matthias W.

 

Toggenburg

Mein Lieblingsplatz ist das Toggenburg, ein spezieller Platz ist es nicht. Es ist das große Ganze! Der Tiefblick zum Walensee, wenn man einen der sieben Churfirsten erklommen hat. Winter wie Sommer, Touren in sämtlichen Schwierigkeitsgraden, sowohl süd- als nordseitige Möglichkeiten, kleine Seen wie den Schwendisee oder den Gräppelensee. Und die Fernsicht Richtung Tödi unglaublich! Auch den König Säntis kann man aus diesem schönen Tal erklimmen, also was braucht es noch, um als Lieblingsplatz durchzugehen?

 

Johannes R.

 

Rossfeld

Eine schöne Abendskitour ohne Aufwand mit super Aussicht: Roßfeld, ebenso im Sommer abends mitm Radl.

 

Sepp R.