jdav-logo-template 120x50

#100menschen: Verena Feuerstein

Verena Feuerstein, 22, DAV-Mitglied seit 2005, Sektion Wangen im Allgäu, Jugendleiterin

09.09.2019, 08:00 Uhr

Was war mein schönstes Erlebnis mit der JDAV?

Es gibt für mich nicht das eine Erlebnis, welches ich als das schönste bezeichnen kann. Im Laufe meiner Zeit in der JDAV durfte ich viele schöne Dinge erleben. Seien es die vielen super Touren, bei denen ich in meiner Zeit als Mitglied einer Jugendgruppe dabei sein durfte oder die Veranstaltungen wie Bundes-/Landesjugendleitertage. Auch die Jugendleiterfortbildungen zählen für mich zu solchen Erlebnissen.

 

Biwak oder Hütte? Was würdest du wählen?

Ich denke meine Wahl würde auf Biwak fallen. Dies ist für mich ein größeres, aber vor allem auch eindrücklicheres Erlebnis als die Übernachtung auf einer Hütte. Man ist der Natur viel stärker ausgesetzt. Allerdings haben für mich auch Berghütten ihren Charme.

 

Warum ist die Jugendarbeit im Alpenverein so wichtig?

Die Jugendarbeit im Alpenverein ist meiner Meinung nach sehr wichtig, da durch sie junge Menschen für bergsportliche Aktivitäten und die Themen des Alpenvereins begeistert werden können. Dadurch ist es einfacher, diese in die Arbeiten des Vereins zu integrieren, wodurch auch die Meinung der Jugend einen größeren Stellenwert erlangt.

 
 
Du willst wissen, wer noch alles bei "100 Jahre - 100 Menschen" dabei ist? Alle bisherigen Veröffentlichungen findest du hier.