Sticker-jdavRegenbogen JDAV-Methodenbox

#100menschen: Ulrike Stöffelmair

Ulrike Stöffelmair, 21, DAV-Mitglied seit 2011, Sektion Augsburg, Jugendreferentin und Jugendleiterin

18.02.2019, 08:00 Uhr

Was unterscheidet die JDAV vom DAV? Was macht die JDAV besonders?

Sowohl DAV als auch JDAV haben den Bergsport und den Naturschutz als Kerngedanken. Die JDAV hat sich zusätzlich noch weitere sehr wichtige Aufgaben gegeben. Bei der Jugend wird die Persönlichkeitsentwicklung der jungen Menschen groß geschrieben. Wir wollen unsere Kinder zu verantwortungsbewussten Bergsportlern und zu engagierten, sozialen und toleranten Menschen erziehen, die später selbst diese Werte leben und weitergeben.

 

Was ist für mich die JDAV?

Für mich ist die JDAV in den letzten Jahren ein zweites Zuhause geworden. Ich fühle mich hier angenommen und willkommen, sowohl innerhalb der Jugendgruppe und in der Sektion, als auch bei Aus- und Fortbildungen und bei Jugendleitertagen. Immer wieder trifft man neue Leute, die ähnliche Interessen haben, tauscht sich aus, lernt sich kennen und geht als Freunde wieder auseinander.

 

Wie beschreibe ich die JDAV in 3 Worten?

Berge zusammen (er)leben

 

 

Alle bisherigen Teilnehmer*innen bei "100 Jahre - 100 Menschen" findest du hier.