jdav-logo-template 120x50

Methodische Tipps für die Gruppenarbeit

Hier findest du Vorschläge, die du nutzen kannst, um die Persönlichkeit deiner Gruppenmitglieder zu stärken und sie für kritische Situationen zu sensibilisieren. 

Nicht jede Übung eignet sich für jede Gruppe. Such dir aus, was zu deiner Gruppe passt.
Falls du dir unsicher bist, hol dir Unterstützung von einer vertrauten Person. 

 

Ideen für deine Gruppe

„KREIS DER WERTSCHÄTZUNG“

Kinder & Jugendliche lernen Komplimente zu geben und auszuhalten. Sich selbst ein Kompliment zu machen fällt besonders schwer. 

Ab 8 Jahre

Ca. 20 Minuten

Die Gruppe steht im Kreis ca. 2 Schritte entfernt um einen Seilkreis. Einen Schritt Richtung Seil darf man nur gehen, wenn man ein Kompliment gegeben hat. Kompliment 1 und 2 werden einer anderen Person im Kreis gegeben. Wenn alle vor dem Seilkreis stehen, muss sich jede*r selbst ein Kompliment geben, um in den Kreis steigen zu dürfen.

 

"NÄHE & DISTANZ: STOPP!"

Kinder und Jugendliche nehmen ihren persönlichen Raum wahr und respektieren den Raum des anderen. Sie lernen Stopp! zu sagen und dies zu akzeptieren sowie das Gefühl wahrzunehmen, wenn Grenzen überschritten werden.

Ab 10 Jahre/evtl. Familie

Ca. 30 Minuten

Die Kinder und Jugendlichen stehen sich in zwei Reihen, mit einigen Metern Abstand, gegenüber. Jeweils eine Person steht einer anderen gegenüber. Gemeinsam geht Reihe 1 auf Reihe 2 zu und jede Person der Reihe 2 entscheidet über den eigenen Komfortabstand. Wechsel der Rollen, Reihe 2 geht los und die Reihe 1 steht und spürt die persönliche Grenze. Variante: 1. Runde „spüren“, 2. Runde Stopp! sagen und anerkennen, 3. Runde Stopp! übergehen. Weitere Varianten findest du auf www.jdav.de/psg. Wie fühlt es sich an, die eigene Grenze zu bewahren? Was brauchst du zum Stopp! sagen? Wie fühlt es sich an, wenn jemand die Grenze überschreitet? Kennst du eine Situation, in der du lieber Stopp! gesagt hättest?

 

"DAS DARF NICHT JEDE*R"

Kinder und Jugendliche lernen Möglichkeiten kennen, sich gegenüber anderen Personen abzugrenzen oder unangenehme Berührungen aufzuzeigen.

Ab 8 Jahre

Ca. 30 Minuten

Jede*r füllt den Fragebogen für sich aus: Wer darf was? Überlegt danach gemeinsam: Welche Berührungen sind mir unangenehm/angenehm? Ist die Berührung immer angenehm bzw. unangenehm? Ist sie manchmal dazwischen (komisch)? Bei welchen Personen? Was tun wir, wenn uns eine Berührung unangenehm ist? Wir dürfen NEIN sagen!

Fragenbogen Das darf nicht jeder , 141 kb

 

"CYBERGROOMING"

Sensibilität für verschiedene Chat-Situationen entwickeln.

Ab 10 Jahre

Ca. 45 Minuten 

Jede*r füllt den Fragebogen für sich aus. Du kannst folgende Anweisung geben: Stelle dir vor, du chattest gerade mit einer Person, die du vor kurzem in einem sozialen Netzwerk kennengelernt hast. Ihr habt euch noch nie gesehen. Welche Aussagen bzw. Fragen würden dich misstrauisch machen? Besprecht in der Gruppe, die unterschiedlichen Einschätzungen. 

Fragebogen Cybergrooming , 86 kb

Fragebogen Cybergrooming - mit Anmerkungen , 306 kb

 

Ordner "Erste allgemeine Verunsicherung-Sexualpädagogik in der KjG"

Geeignet für Jugendleiter*innen zur Vorbereitung einer Gruppenstunde zum Thema.
Printversion kostenlos zzgl. Versandkosten.
Zum pdf des Kapitels "Respekt" geht es hier .
Gesamteinschätzung: das Kapitel "Respekt" enthält gute Methoden zum Thema Prävention sexualisierter Gewalt.
Bestellbar bei der Katholischen jungen Gemeinde.

 

Methodentasche "100%-ICH" des Deutschen Roten Kreuzes

Geeignet für Jugendleiter*innen zur Vorbereitung einer Gruppenstunde zum Thema.
Methoden zu den Kategorien „Meine Gefühle“, „Mein Körper“, „Meine Grenzen“, „Meine Werte“, „Ich brauche dich!“
19,80 Euro + 4,40 Euro Versand.
Gesamteinschätzung: Trotz Kosten empfehlenswerte Mappe. Für Jugendgruppen besser geeignet als nur Infoflyer (z.B. Petze).
Bestellbar beim Deutschen Roten Kreuz, Landesverband Nordrhein e.V.

 

 

Ordner "Schutz vor sexualisierter Gewalt auf Ferienfreizeiten" vom BDKJ Diozesanverband Freiburg

Geeignet für Jugendleiter*innen zur Vorbereitung einer Gruppenstunde zum Thema.
Kosten: 20 Euro.
Gesamteinschätzung: Geeignet sind die Kapitel "Rechtepass", "Elternabend" und "Zeltlagerbilder".
Bestellbar bei der Kirchlichen Jugendarbeit der Erzdiözese Freiburg.

 

Informationen des Petze-Instituts Kiel

Infomaterial für Kinder vom Petze-Institut:

„Du bist echt Klasse!“

Jungen und Mädchen
6-12 Jahre
gut für Kindergruppen verwendbar
Beschreibung: Faltblatt zur Prävention sexualisierter Gewalt für Mädchen und Jungen im Grundschulalter.
0,10 Euro / Stck.

 

Infomaterial für Jugendliche vom Petze-Institut:

„Aus mit der Anmache!“

Mädchen
Ab 10 Jahren
Gut für Jugendgruppen verwendbar.
Beschreibung: Broschüre zur Prävention sexualisierter Gewalt für Mädchen ab 10 Jahren. Wertvolle Informationen und Tipps zu Themen wie Selbstbestimmung und sexueller Missbrauch.
0,50 Euro / Stck.

 

„Mit mir doch nicht!“

Jungen
Ab 10 Jahren
gut für Jugendgruppen verwendbar.
Beschreibung: Broschüre zur Prävention sexualisierter Gewalt für Jungen ab 10 Jahren. Wertvolle Informationen und Tipps zu Themen wie Selbstbestimmung und sexueller Missbrauch.
0,50 Euro / Stck.

 

„Wo hört der Spaß auf?“

Jungen und Mädchen
Ab 14 Jahren
gut für Jugendgruppen verwendbar.
Beschreibung: Broschüre zur Prävention sexualisierter Gewalt für Jungen ab 14 Jahren. Wertvolle Informationen und Tipps zu Themen wie Selbstbestimmung und sexueller Missbrauch.
0,50 Euro/ Stck.