jdav-logo-template

Der Wahl-O-Mat zur Bundestagswahl 2021

Du hast die Wahl!

02.09.2021, 14:00 Uhr

Die Bundestagswahl 2021 steht bevor und damit die Entscheidung: Wen wähle ich?

 

Diese Frage ist für manche nicht leicht zu beantworten und deshalb gibt es Hilfe - der Wahl-O-Mat. Der Wahl-O-Mat ist ein Frage-und-Antwort-Tool, das zeigt, welche zu einer Wahl zugelassene Partei der eigenen politischen Position am nächsten steht. Seit heute steht der Wahl-O-Mat auch für die diesjährige Bundestagswahl zur Verfügung und kann dir gegebenenfalls bei deiner Entscheidung helfen.

 

Zum Wahl-O-Mat kommst du hier.

 

Wie der Wahl-O-Mat genau funktioniert, kannst du hier nachlesen.

Alle Infos zum Wahl-O-Mat findest du auf der offiziellen Seite der Bundeszentrale für politische Bildung.

 

Alternativen zum Wahl-O-Mat

Der Wahl-O-Mat ist vermutlich der bekannteste und meist genutzte Wahlhelfer. Es gibt aber auch noch einige andere Wahlhelfer*innen, die dir bei der Entscheidungsfindung helfen können und dabei verschiedene Schwerpunkte setzen. Einige davon haben wir hier unten kurz für dich zusammengestellt:

  • Klimawahlcheck: hat die Wahlprogramme der großen Parteien im Hinblcik auf ihre Klimasschutzpolitik ausgewertet.
  • Sozial-O-Mat: legt den Fokus auf soziale Fragen der Gesellschaft.
  • Wahltraut: setzt den Fokus auf feministische und gleichstellungspolitische Themen.
 

Wissenswertes zur Bundestagswahl 2021

Wann findet die Bundestagswahl 2021 statt?

Die Wahl findet am 26. September 2021 statt.

 

Wer darf an der Bundestagswahl 2021 wählen?

Wahlberechtigt sind alle mindestens 18 Jahre alten Deutschen im Sinne des Artikels 116 Absatz 1 Grundgesetz (GG).

 

Wie funktioniert das Wahlsystem für den Deutschen Bundestag?

Ausführliche Infos dazu findest du hier.

 

Kann ich auch per Brief wählen?

Ja, wie genau das funktioniert, kannst du hier nachlesen.

 

Es gibt auch Informationen zur Bundestagswahl in Leichter Sprache. Die Informationen in leichter Sprache gibt es hier.

Infos in Gebärdensprache gibt es hier.

 

Und nun?

Entscheiden musst du am Ende selbst und ein*e Wahlhelfer*in, wie der Wahl-O-Mat oder andere, können dir diese Entscheidung nicht abnehmen. Sie können dir aber dabei dabei helfen herauszufinden, welche Parteien dir näher stehen und welche dir nicht so nahe stehen. Letztendlich lohnt sich aber auf jeden Fall ein Blick in die Wahlprogramme, um herauszufinden, welcher Partei du deine Stimme geben möchtest.

 

Wie das Ergebnis des Wahl-O-Mat einzuordnen ist, kannst du hier nachlesen.

 

Auch das Gespräch mit anderen kann dabei helfen die eigenen Gedanken zu sortieren und sich umfassend zu informieren.

 

 

 

Gespräche der JDAV zur Bundestagswahl 2021

Mehr erfahren
Du hörst: "JDAV und Politik" und denkst dir: wie passt das denn zusammen? Da lautet die Antwort: ziemlich gut! Denn:   Die JDAV ist eine Akteurin der Jugendpolitik. Aus den aktuellen Ordnungen, Positionen und Beschlüssen der JDAV leitet sich ein gesellschafts- und insbesondere ein jugendpolitischer Auftrag ab. Die Bundesjugendordnung nennt in §23, e) die „Vertretung der JDAV in Gesellschaft und Politik, insbesondere im Deutschen Bundesjugendring“ als Aufgabe der Bundesjugendleitung. Die 2019 verabschiedeten Grundsätze und Bildungsziele der JDAV formulieren das Selbstverständnis der JDAV hinsichtlich ihrer jugendpolitischen Ausrichtung. „Die JDAV versteht sich als soziales Bindeglied unserer Gesellschaft und setzt sich deshalb aktiv für Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit und Inklusion ein. […] Die JDAV macht es sich als Jugendverband zur Aufgabe, den Interessen und Bedürfnissen junger Menschen politisches Gewicht zu verleihen und an der nachhaltigen Gestaltung des DAV und unserer Gesellschaft mitzuwirken.“   Das klingt bisher alles sehr theoretisch. Es soll aber nicht nur bei Theorie bleiben, sondern wir wollen tatsächlich in den Austausch mit Politiker*innen kommen. Und ganz besonders wichtig ist das im Jahr 2021, denn dieses Jahr findet wieder die Bundestagswahl statt.