jdav-logo-template

Checkpoints für die JDAV-Gruppenarbeit

Jugendarbeit im Herbst 2021

Seit einiger Zeit ist Jugendarbeit in Päsenz wieder möglich. Die Maßnahmen der 3G-Regel ("G-enesen", "G-eimpft", "G-etestet") sowie die allgemeinen AHA-L-Regeln bleiben weiterhin die wichtigsten Instrumente gegen die Ausbreitung des Virus. 

Für die Durchführung der JDAV-Gruppenarbeit wollen wir euch mit einigen Hinweisen unterstützen. Eine Abwägung, ob und wie Jugendarbeit stattfinden kann, ist aber von jeder Sektion eigenständig zu treffen. Checkt unbedingt ab, welche Regelungen in eurem Bundesland und auch vor Ort gelten und wie sich das auf eure Aktivitäten auswirkt!
 

Neben diesen Informationen hier, die speziell die JDAV-Arbeit betreffen, gibt es im DAVintern weitere Informationen und Materialien rund um die Sektionsarbeit in Coronazeiten.

 

Fünf Checkpoints für die Jugendarbeit in Präsenz

Wir empfehlen euch bei der JDAV-Gruppenarbeit in Präsenz fünf Checkpoints. Diese gelten unabhängig davon, ob ihr eine Gruppenstunde plant, einen Ausflug machen wollt oder eine mehrtägige Ausfahrt vorhabt.

  • Check 1: Rechtliche Regelungen im Bundesland / im Zielland prüfen
  • Check 2: DAV-Bergsportregeln für einzelne Sportarten reflektieren
  • Check 3: Reflexion der Regeln für Gruppenarbeit
  • Check 4: Für Jugendreferent*innen: Abstimmung in der Sektion
  • Check 5: Kommunikation mit den Gruppenmitgliedern (und ggf. Eltern)

Alle Checkpoints (Stand 21.09.2021) mit Details gibt es unten als Download.