jdav-logo-template 120x50

Reine Selbstversorgerhütten

Die ersten vom Alpenverein eingerichteten Hochgebirgsstützpunkte waren Selbstversorgerhütten mit meist sehr einfachem Komfort. Selbstversorgerhütten können frei zugänglich oder mit einem AV-Schloss versperrt sein. Den AV-Schlüssel erhältst du bei deiner Sektion. Wer Selbstversorgerhütten sucht, findet die gewünschten Informationen auf alpenvereinaktiv.com.

 

Biwakschachteln und Winterräume

Die Biwakschachtel wiederum ist eine Art ganzjähriger Winterraum, weil sich an dem jeweiligen hochalpinen Standort keine Bewirtschaftung lohnt. Wer Biwakschachteln sucht, findet die gewünschten Informationen auf alpenvereinaktiv.com.

 

Der Winterraum, sozusagen die beheizbare Miniausgabe einer Selbstversorgerhütte, ist mit Matratzenlagern, Decken, Kochgelegenheit und Geschirr eingerichtet. Er bietet außerhalb der Bewirtschaftungszeit der hochalpinen AV-Hütten Schutz und Unterkunft und ermöglicht somit atemberaubende Bergerlebnisse zu jeder Jahreszeit.

 

Bewirtschaftete Hütten

Bewirtschaftete Hütten sind erst eine Einrichtung des vergangenen Jahrhunderts, davor war Selbstversorgung die Regel. Heutzutage ist es die Ausnahme aber prinzipiell möglich. Was gilt es zu beachten, wenn ich mich auf bewirtschafteten Hütten selbstversorge? Die Antworten haben wir euch zusammengestellt.