jdav-logo-template

Mitbestimmung ermöglichen: Moderation und Partizipation

Was wollen wir nächstes Jahr mit der Jugendgruppe unternehmen? Wofür wollen wir den Jugendetat einsetzen? Wie gestalten wir das Hüttenwochenende? Und: Was wollen wir heute Abend kochen?

Bei all diesen Fragen sind in der JDAV alle Teilnehmer*innen gefragt, sei es bei den jährlichen Jugendvollversammlungen, bei Touren-Vorbesprechungen oder auch mal unterwegs im Gelände. Solche Mitbestimmungsprozesse als Jugendleiter*in oder Jugendreferent*in zielführend zu moderieren ist dabei gar nicht so einfach. Aber es lohnt sich! Denn mit den richtigen Moderations- und Partizipationsmethoden hat man die Möglichkeit das eigene Gruppenleben noch lebendiger zu gestalten. Deshalb befassen wir uns an dem Wochenende mit folgenden Fragen: Wie schafft man einen Rahmen für konstruktive Diskussionen, bei denen keine Langeweile aufkommt? Wie moderiert man einen Ideenaustausch und Entscheidungsfindungen? Und wie ermöglicht man dabei die Beteiligung aller Teilnehmer*innen?

 

Lernziele und Inhalte

  • Grundprinzipien der Moderation und Moderationsmethoden
  • Grundwissen zu Beteiligung / Partizipation und Beteiligungsmethoden
  • konkrete Methoden zur Umsetzung von Mitbestimmung unterwegs
  • Fähigkeit zur Planung und Durchführung von abwechslungsreichen und beteiligungsorientierten Versammlungen und Sitzungen
  • Vertiefen der eigenen Methodenkompetenz als Moderator*in
  • Praktische Übungen und Rollenspiele
 

Voraussetzungen

  • Interesse an Beteiligungsprozessen und Moderation
  • Bereitschaft sich mit dem eigenen Leitungsverhalten auseinander zu setzen
  • diese Fortbildung ist für Jugendleiter*innen und Jugendreferent*innen
 

Ort: Jubi Hindelang

 

Kurs 2021-J610: 19.03. – 20.03.2021 (digital) -> Anmeldung

 

Preis: 80 Euro