jdav-logo-template 120x50

Keine Schulungen und Jugendkurse bis 14.6.

06.04.2020, 09:05 Uhr

Um die weitere Ausbreitung der Corona-Pandemie zu verlangsamen, wurden zahlreiche behördliche Maßnahmen ergriffen und Empfehlungen ausgesprochen.

Diese betreffen auch die Aktivitäten der JDAV, unter anderem unsere Veranstaltungen und Fortbildungen.

Basierend auf den weiterhin steigenden Zahlen haben wir uns entschieden, alle JDAV-Schulungen und Jugendkurse auf Bundesebene bis zum Ende der Pfingstferien (bis einschließlich 14. Juni) abzusagen.

 

Info für Teilnehmer*innen der Jugendkurse

Es entstehen euch keine Kurs- und Stornogebühren. Einen Ersatz-Kurs können wir leider nicht anbieten.

Es lohnt trotzdem, auf der Kursseite wieder vorbeizuschauen, falls wir andere Angebote nachplanen können.

 

Info für Teilnehmer*innen der Schulungen

Es sind sieben Grundausbildungen und zahlreiche Fortbildungen/Aufbaumodule bis zum 14. Juni abgesagt.

Wir planen, zusätzliche Grundausbildungen im zweiten Halbjahr durchzuführen, um den Ausfall zumindest teilweise zu kompensieren. Fortbildungen und Aufbaumodule werden wir nicht nachholen.

Betroffene Teilnehmer*innen erhalten von uns noch eine direkte Absagemail mit weiteren Infos.

 

Ihr fragt euch, wie es mit eurer Jahresmarke 2021 für den Jugendleiter*innen-Ausweis aussieht, wenn ihr eurer jährlichen Fortbildungspflicht nicht nachkommen könnt? 
Die Vergabe der Jahresmarke liegt in der Entscheidung der Jugendreferent*innen. Besondere Entwicklungen erfordern besondere Maßnahmen. Da wir leider auf Bundesebene keine ausgefallenen Veranstaltungen nachholen können, empfiehlt der Bundesjugendausschuss den Jugendreferent*innen für die Pflichtfortbildung in 2020 und der Markenvergabe 2021 Kulanz walten zu lassen.