jdav-logo-template 120x50

Mobile Seilaufbauten - hohe Elemente

Mobile Seilaufbauten sind inzwischen fester Bestandteil der Jugendarbeit im Alpenverein. Im Gegensatz zu den aufwendigen, teuren und fix installierten Ropes Courses (Seilgärten) haben mobile Seilaufbauten den Vorteil, dass sie billig sind, relativ schnell aufgebaut werden können und tolle Möglichkeiten für erlebnispädagogische Spielformen bieten. Allerdings sind hohe Seilaufbauten seiltechnisch anspruchsvoll und erfordern viel Übersicht und Erfahrung in Gelände- und Gefahrenbeurteilung, Anleitung und Durchführung. Vorausgesetzt werden daher bereits seiltechnisches Knowhow und Erfahrungen im Aufbau von mobilen Seilaufbauten.

 

Lernziele

  • Fähigkeit hohe Seilaufbauten zu realisieren
  • Kenntnis der notwendigen seiltechnischen Fertigkeiten
  • Gefahrenbewusstsein
 

Inhalte

  • Seil- und Knotenkunde, Spanntechniken
  • Geländeauswahl
  • Gefahrenbeurteilung
  • Anleitung und Moderation von Teamaufgaben
  • Interventionsmethoden
  • Ökologische Aspekte
 

Voraussetzungen

  • Beherrschen der grundlegenden Knoten (HMS, Schleifknoten, Mastwurf, gest. Prusik)
  • Erfahrungen im Aufbau von mobilen Ropes Courses
 

Ort: Jubi Hindelang

Kurs 2018-J661: 15.06.- 17.06.2018 in der Jubi Hindelang -> Anmeldung

Preis: 105,- €