jdav-logo-template 120x50

Mobile Seilaufbauten - niedrige Elemente

Mobile Seilbaufbauten und Slacklinen gehören zum festen Bestandteil der Aktivitäten von Jugendgruppen in der JDAV. Im Gegensatz zu den aufwändigen, teuren und fix installierten ropes courses (Seilgärten) haben mobile Seilaufbauten den Vorteil, dass sie relativ billig sind, schnell aufgebaut werden können und tolle Möglichkeiten für abenteuer- und erlebnispädagogische Spielformen bieten. Aufbau und Durchführung solcher Aktionen erfordern allerdings ein solides seiltechnisches Können, Wissen über mögliche Gefahrenquellen und nicht zuletzt pädagogische Fähigkeiten zur Anleitung. Wir wollen an diesem Wochenende ausgewählte niedere Elemente gemeinsam aufbauen und mögliche Spielformen ausprobieren.

 

Lernziele

  • Kennenlernen der verschiedenen Grundelemente von mobilen Seilaufbauten
  • Erlernen der verschiedenen Knoten und Spanntechniken und deren richtige Anwendung
  • Fähigkeit zum geländeangepassten, sicheren Aufbau von mobilen Seilgarten-Elementen
  • Einblick in das pädagogische Potential von und Spielformen mit verschiedenen Niedrigseilelementen
 

Inhalte

  • Geländewahl
  • diverse Seiltechniken und Knoten zum Auf- und Abbau von niederen Seilaufbauten
  • Gefahrenquellen, Sicherheit, Spotten
  • Moderation von Teamaufgaben und Spielformen
  • Reflexionsmethoden
 

Voraussetzungen

Beherrschen der gängigen Kletterknoten und Sicherungstechniken ist von Vorteil

 

Ort: Jubi Hindelang

Kurs 2019-J666: 05.07.- 07.07.2019 -> Anmeldung

Preis: 110 Euro