jdav-logo-template

Findet meine Schulung / mein Jugendkurs trotz Corona statt?

So prüfen wir die Durchführbarkeit

Das JDAV Schulungsprogramm und das JDAV Jugendkursprogramm sind besonders von der Corona-Pandemie betroffen. Für die Durchführung sind die gesetzlichen Bestimmungen und behördlichen Auflagen maßgeblich. Sobald eine Durchführung rechtlich möglich ist, setzen wir alles daran, Kurse und Schulungen stattfinden zu lassen. Wir setzen uns mit den angemeldeten Teilnehmer*innen für die jeweilige Veranstaltung rechtzeitig in Verbindung. Leider kann dies auch eher kurzfristig sein, je nach Regierungsentscheidungen.

Ausgefallene Schulungen versuchen wir zu verschieben. Dies wird aber nicht bei allen Angeboten gelingen und möglich sein. Über die Belegungsanzeigen könnt ihr immer den aktuellen Stand einsehen und euch zu Schulungen anmelden.

 

 

Info für Teilnehmer*innen der Jugendkurse

Im Falle einer Stornierung unsererseits entstehen euch keine Kurs- und Stornogebühren. Einen Ersatz-Kurs können wir leider nicht anbieten.

Solltet ihr den Kurs auf eigenen Wunsch stornieren, solange er von uns im Angebot gelistet ist, gelten die üblichen Stornobedingungen gemäß unseren AGBs.

 

 

Info für Teilnehmer*innen der Schulungen

Ihr fragt euch, wie es mit eurer Jahresmarke 2021/2022 für den Jugendleiter*innen-Ausweis aussieht, wenn ihr eurer jährlichen Fortbildungspflicht nicht nachkommen könnt? 
Die Vergabe der Jahresmarke liegt in der Entscheidung der Jugendreferent*innen. Besondere Entwicklungen erfordern besondere Maßnahmen. Da wir leider auf Bundesebene keine ausgefallenen Veranstaltungen nachholen können, empfiehlt der Bundesjugendausschuss den Jugendreferent*innen für die Pflichtfortbildung in 2020 und der Markenvergabe 2021 Kulanz walten zu lassen. Diese Empfehlung wird auch für die Markenvergabe 2022 ausgesprochen.