jdav-logo-template 120x50

Aufbaumodul Mountainbike 1

Das Mountainbiken wird in immer mehr Jugendgruppen fester Bestandteil der gemeinsamen Unternehmungen. Die Grundlagen um MTB-Aktivitäten angemessen Führen und Begleiten zu können lernst du in diesem Aufbaumodul: Risikobewusstsein, das eigene fahrtechnische Können, Führungstechnik, Entscheidungskompetenz und Orientierung sind die wesentlichen Themen im Aufbaumodul 1.

 

Lernziele

  • Fähigkeit zum situativen Umgang mit Risiko und Verantwortung
  • Fähigkeit leichte Mountainbike-Aktionen mit der Jugendgruppe sozial- und umweltgerecht durchzuführen
  • Verbesserung der individuellen Fahrtechnik
  • Kennenlernen von Spielformen mit dem MTB
  • Das Mountainbike als erlebnispädagogisches Medium einsetzen
  • Grundkenntnisse über Materialtechnik und -instandhaltung; Ergonomie
 

Inhalte

  • Tourenplanung
  • Organisations- und Leitungsaspekte
  • Grundlegende Bewegungstechnik, spezielle Fahrtechniken
  • Erlebnispädagogische Aktionen und Spiele mit dem Bike
  • Rechtliche und ökologische Aspekte
  • Wartung und Reparaturen
 

Voraussetzungen

  • Erfahrung im Mountainbiken
  • Grundlegendes fahrtechnisches Können auf Niveau S1 der Singletrail-Skala.
  • Ausdauer für mehrstündige Touren
  • zustimmung der*des Jugendreferent*in
 

Anerkennung in der Trainerausbildung

Jugendleiter*innen, die die entsprechenden Aufbaumodule absolviert haben und die Fachübungsleiterausbildung machen wollen, können direkt in die FÜL-/ Trainerausbildung einsteigen. Für den Bereich Mountainbike werden derzeit noch die Details verhandelt, die Info folgt. Eine genaue Übersichtstabelle zur Anerkennung der JL-Ausbildung in der Trainer-Ausbildung findest du bei den Infos

 

Ort: Jubi Hindelang

 

Kurs 2018-J632: 09.05.- 13.05.2018 in der Jubi Hindelang -> Anmeldung

 

Preis: 150 Euro