jdav-logo-template 120x50

JDAV Slackline Symposium Talk The Line

Es war ein gelungenes Wochenende

11.06.2013, 13:25 Uhr

Über 50 Jugendleiter*innen, Slackline Enthusiasten und Referent*innen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz trafen sich am 8. und 9. Juni 2013 zum 1. JDAV Slackline Symposium „Talk The Line“ auf der Münchener Praterinsel.

 

Hochkarätige Expert*innen aus Wissenschaft, Forschung und Praxis stellten den aktuellen Entwicklungsstand der Trendsportart vor und tauschten sich angeregt mit den Jugendleiter*innen aus.

 

Was gab es zu erleben und zu lernen?

Neben Materialfragen, Aufbautechniken und dem pädagogischen Potential war der Interessenausgleich zwischen Sport und Naturschutz ein Schwerpunktthema des Symposiums. Steffen Reich vom DAV Ressort Natur- und Umweltschutz zog interessante Parallelen zwischen den Felssperrungen in den 1980er Jahren und den aktuellen Entwicklungen in deutschen und österreichischen Grünanlagen. Viele Teilnehmer*innen berichteten von drohenden Parksperrungen in ihren Heimatstädten und machten deutlich, dass sie sich von JDAV und DAV Unterstützungs- und Aufklärungsarbeit in Richtung der maßgeblichen Behörden wünschen. Gleichzeitig wurde deutlich, dass gerade die JDAV ihre Jugendgruppen in Sachen Baumschutz vorbildlich ausbilden und informieren muss, um ihrer Vorbildfunktion und der damit verbundenen Verantwortung gerecht zu werden.
 
Emotionaler Höhepunkt des Wochenendes war der Vortrag von Slacklinepionier Heinz Zak, der den „Weg der Leine“ als Augenzeuge und Protagonist maßgeblich geprägt und begleitet hat und faszinierende Bilder und Videos zeigte. Bis tief in die Nacht waren die Teilnehmer*innen im Anschluss in Gespräche und Diskussionen am Lagerfeuer vertieft.
 
Der zweite Tag widmete sich dem Transfer in die Praxis und bot reichlich Gelegenheit selbst Hand anzulegen und sich in der Kunst des Balancierens zu üben.
 

Ergebnisse, Dokumentation, Literatur

Die Ergebnisse des Slackline Symposiums und eine Dokumentation werden ab Mitte Juli 2013 auf www.jdav.de freigeschalten.