jdav-logo-template 120x50

Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag

digtal vom 18. bis 20. Mai

Vom 18. bis 20. Mai 2021 wird sich auf dem Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) wieder alles um die Generation U27 drehen. Das Motto für die 17. Auflage lautet "Wir machen Zukunft - Jetzt!".

 

Der DJHT richtet sich alle, die in der Kinder- und Jugendhilfe arbeiten, sowie an interessierte Personen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft und Bürger*innen. Veranstalterin des DJHT ist die Arbeitsgemeinschaft für Kinder- und Jugendhilfe – AGJ mit Sitz in Berlin. Eigentlich sollte Europas größter Jugendhilfegipfel in Essen stattfinden. Aufgrund der Corona-Pandemie findet er erstmals rein digital statt.
 

 

Fachkongress, Fachmesse, Rahmenprogramm

Zentrale Bestandteile des DJHT sind der Fachkongress und die Fachmesse. Drei Tage stehen aktuelle und brisante Themen rund um 22 Mio. junge Menschen – die Generation U27 – im Fokus.

 

Im Rahmen des Fachkongresses finden rund 270 Veranstaltungen statt, die das gesamte Themenspektrum sowie die Vielfalt der Kinder- und Jugendhilfe widerspiegeln. Besonders präsent sind dieses Mal die Themen ganztägige Bildung, Digitalisierung, politische Bildung, Care Leaver, Pflegekinderhilfe, Kinderschutz und Corona. Besucher*innen können sich über einen Veranstaltungsplaner ihr individuelles Fachkongressprogramm zusammenstellen. Das gesamte Programm ist online verfügbar.

 

Gespannt sein dürfen die DJHT-Besucher*innen auch auf die digitale Fachmesse. Rund 260 Aussteller*innen präsentieren hier ihre Angebote rund um das Thema Kinder- und Jugendhilfe. Die Besucher*innen können direkt über eine Chatfunktion mit den Aussteller*innen in Kontakt treten. Darüber hinaus finden rund 50 digitale Messeforen parallel zum Fachkongressprogramm statt. In diesen 60-minütige Veranstaltungseinheiten präsentieren Aussteller*innen ihre praktische Arbeit und Angebote oder einen inhaltlichen/thematischen Beitrag. Über das Aussteller*innen-Verzeichnis lassen sich die Messestände unkompliziert ansteuern. Verfügbar ist dieses Angebot erst nach der offiziellen Eröffnung am 18. Mai.

 

Zum Angebot des digitalen DJHT gehören außerdem vielfältige, innovative Interaktionsmöglichkeiten, wie ein Chatsystem, ein Matchmaking-Tool und eine digitale Cafeteria, die zur unkomplizierten Kontaktaufnahme und zum Austausch zwischen Besucher*innen einladen. Yogaeinheiten in den Pausen, offene Themenräume und Lunchbreak-Sessions zu den Forderungen des DJHT-Leitpapiers runden das bunte Programm ab.
 

Mit diesem umfangreichen Programm ist der DJHT die größte kostenlose Fortbildungsveranstaltung für Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe.

 

JDAV und Jubi sind auf der Fachmesse vertreten

Wie in den letzten Jahren auch, wird sich die JDAV und die Jubi mit einem Stand an der Fachmesse beteiligen. Der Stand ist hergerichtet, ihr könnt kommen! Am Dienstag, 18. Mai gehen die Stände der Fachmesse um 10 Uhr online. Bis dahin müsst ihr euch noch ein bisschen gedulden. Aber dann könnt ihr uns ohne Umwege einen Besuch abstatten.

Wir freuen uns auf euch!

 

Teilnahme ist kostenlos, Registrierung teilweise notwendig

Der Besuch aller Programmelemente des DJHT ist kostenlos.

Für den Fachkongress und die Anmeldung zu den Fachveranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich, ebenso für die Teilnahme an Messeforen. Die Anmeldung ist auf der Website des 17. DJHT möglich. Ohne Registrierung kann die Fachmesse besucht werden. Jedoch stehen alle Interaktionselemente nur angemeldeten Besucher*innen zur Verfügung.

Die Eröffnungsveranstaltung am 18. Mai 2021 sowie die Kulturveranstaltung und die Abschlussveranstaltung am 20. Mai 2021 werden live über www.jugendhilfetag.de gestreamt und können somit ohne Anmeldung besucht werden.