jdav-logo-template 120x50

Neue Bundesjugendleitung gewählt

Alle Positionen besetzt

Der Bundesjugendleitertag hat am 22. September eine neue Bundesjugendleitung gewählt.

 

 

 

Paritätische Doppelspitze

Hanna Glaeser und Simon Keller bilden die neue Doppelspitze der JDAV.

Beide sind bis 2023 gewählt und vertreten die JDAV unter anderem im DAV Präsidium und im DAV Verbandsrat.

 

Beide waren bisher stellv. Bundesjugendleiter*in und bleiben damit der Bundesjugendleitung erhalten.

 

 

Viele neue Stellvertreter*innen

Bei den Stellvertreter-Posten gab es die größten Veränderungen.

 

Johanna Niermann wurde als stellvertretende Bundesjugendleiterin "Bildung" bestätigt und bleibt weiterhin im Amt.

Neu dabei sind Michael Elstner, Niko Jonasson, Richard Seyberth und Raoul Taschinski als stellvertretende Bundesjugendleiter.


Alle Stellvertreter*innen sind bis 2021 gewählt.

 

Ein herzliches Dankeschön an

die ausgeschiedenen BJL-Mitglieder.

 

Allen voran natürlich an Sunnyi Mews und Richard Kempert, die mit standing ovations aus der Bundesjugendleitung verabschiedet wurden. Beide waren vorzeitig aus persönlichen Gründen aus ihren Ämtern als Bundesjugendleiterin und Bundesjugendleiter zurück getreten.

Ebenso verabschiedet wurde Stefan Minnich, der seit 2017 in der Bundesjugendleitung war. Er stand für eine erneute Kandidatur nicht zur Verfügung. Kathrin Weber wurde nach ihrem vorzeitigen Rücktritt im Juni 2019 bereits vom Bundesjugendausschuss in seiner Sitzung Ende Juni verabschiedet.

 

Vielen Dank euch allen für eure tolle Arbeit in und für die JDAV. Wir wünschen euch alles Liebe und Gute!