jdav-logo-template

Unterwegs im Ehrenamt - Veranstaltungen und Wissen

Sonderveranstaltungen und Wissenswertes für dein Ehrenamt

Es gibt Veranstaltungen, die regelmäßig stattfinden, wie Schulungen oder Jugendkurse. Aber es gibt auch Veranstaltungen, die nur alle zwei Jahre stattfinden, wie z.B. Queerfeldein. Hier stellen wir euch die nächsten anstehenden Sonderveranstaltungen vor. Außerdem findest du Informationen, welche für deine Arbeit als Ehrenamtliche*r relevant sein können.

 

Queerfeldein findet im November 2021 erneut statt!

Die JDAV-Veranstaltung Queerfeldein fand im Mai 2019 zu ersten Mal statt. Ein Wochenende mit buntem Programm, das sich speziell an Jugendliche richtete, die sich selbst als queer oder LGBT* (LesbianGayBisexualTrans*) verstehen und gern gemeinsam in die Berge gehen. Nun geht die Veranstaltung in diesem November in die zweite Runde. Gemeinsam mit der Jugend des GOC (DAV Sektion Gay Outdoor Club) und der Jugendorganisation diversity München planen wir erneut Queerfeldein.

 

Du fühlst dich angesprochen und möchtest gerne dabei sein? Weitere Infos und das Anmeldeformular zur Veranstaltung findest du hier.

Mehr Informationen zur bunten JDAV und wie Queerfeldein vor zwei Jahren ablief, kannst du unter www.jdav.de/queerfeldein nachlesen.

 

Jugendreferent*innen-Tagung 2022

Die Tagung ist für alle Jugendreferent*innen oder die, die es werden wollen, und findet zum vierten Mal im Oktober 2022 statt.

Die JuRef-Tagung bietet

  • konkrete Anregungen und Hilfestellung für die (tägliche) Arbeit als JuRef*in,
  • die Möglichkeit, eigene Anliegen und Themen einzubringen,
  • sich mit anderen auszutauschen und zuvernetzen.

 

Du willst dabei sein? Dann merke dir schon mal den Termin vor. Vom 07.10. - 09.10.2022 findet die Tagung (2022-J647) in Würzburg statt. Alle weiteren Infos gibt es in Kürze unter schulungen.jdav.de

 

Das Awareness-Team ist für dich am Bundesjugendleitertag da

Das Thema „Keine Diskriminierung" und Vielfalt beschäftigen uns schon lange.
Daher wird beim Bundesjugendleitertag der Antrag zum Positionspapier "Kein Platz für Diskriminierung" gestellt.

Zum 1. Mal ist bei dieser Veranstaltung ein Awareness-Team dabei, falls es zu Diskriminierung und/oder Grenzüberschreitung kommt. Zu den Veranstaltungszeiten sind wir immer über die Telefonnummer (steht im Beipackzettel, den du als angemeldete Person am 30.09. per E-Mail erhalten hast) oder über den Veranstaltungschat Channel "Awareness-Team" erreichbar.

Uns ist sehr daran gelegen, dass alle Teilnehmer*innen die gleiche Wertschätzung und Förderung erfahren unabhängig von z.B. Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Wir geben unser Möglichstes, so gut wie möglich zu helfen.

 

Prävention sexualisierter Gewalt (PsG) in der JDAV

Vor allem in der Sektionsarbeit spielt das Thema PsG eine wichtige Rolle. Du weißt nicht wie du dieses Thema in deiner Sektion angehen sollst? Dann nutze unser Angebot und lass einen Workshop direkt bei euch vor Ort stattfinden! In diesem Workshop werden generelle Informationen zum Thema geliefert, der Blick geschärft und Zahlen und Fakten verglichen, sowie Fokus auf mögliche Täter*innen-Strategien gesetzt. Es soll informiert, sensibilisiert und für die Zukunft gestärkt werden.

 

Du willst einen Workshop zum Thema PsG bei dir in der Sektion organisieren? In diesem Formular erhältst du alle Infos dazu: PsG Sektionsworkshop Anmeldung Homepage neu [92 kb]

 

3. aktualisierte Auflage der PsG-Broschüre verfügbar

Die (J)DAV-Broschüre "Sexualisierte Gewalt - nicht mit mir!" gibt es hier zum Download:  2021_PsG_Broschüre_web [2,1 MB]

 

Außerdem ist die Broschüre für Sektionen im Sektionenshop der Bundesgeschäftsstelle kostenlos bestellbar.

 

Die JDAV-Akademie

Die JDAV-Akademie bietet Bildungsangebote, um jungen Ehrenamtlichen in verantwortungsvollen Positionen (z.B. Landes-, Bezirks- oder Bundesjugendleitungen, Gremienmitglieder sowie Jugendreferent*innen) das erforderliche Wissen und Know-how für ihre Aufgaben zur Verfügung zu stellen.

Dabei sind beispielsweise Themen aus folgenden Bereichen angedacht:

  • "Sicher im Verbands-Alltag": Moderation & Sitzungsleitung, Datenschutz, Präsentation und Rhetorik, Vereins- & Steuerrecht, Versicherungen
  • "Menschen verbinden und vernetzen": Kommunikation & Öffentlichkeitsarbeit, politische Lobbyarbeit, Nachwuchsförderung, Projektmanagement
  • "Wertebildung": gesellschaftspolitische Themen, Nachhaltigkeit, keine Diskriminierung, Inklusion

Mit verschiedenen Formaten (z. B. digital, vor Ort, Wochenende, Abendveranstaltung, Workshop, Auffrischungsvortrag) soll Vernetzung, kollegiale Beratung, Persönlichkeitsentwicklung und Qualitätssicherung erreicht werden.

Sobald das Programm steht, geben wir euch Bescheid, wann und wo ihr euch informieren und anmelden könnt.