jdav-logo-template 120x50

Qualität und wie wir sie sicherstellen!

 

Teamer mit Doppelqualifikation

Unsere Kursleiterinnen und Kursleiter sind ausnahmslos pädagogisch und fachsportlich qualifiziert und geschult. Regelmäßige Fortbildungen garantieren dafür, dass sie immer up to date sind.

 

Fachssportlich kompetent

Die ständige Überprüfung unserer Sicherheitsstandards und der Ausrüstung, aber auch die Dokumentation und Analyse von kritischen Ereignissen gehören zu unseren Daueraufgaben. Durch den engen Kontakt zur DAV-Sicherheitsforschung setzen wir neueste sicherheitstechnische Erkenntnisse zeitnah in unseren Kursen um.

 

Pädagogisch innovativ

Das pädagogische Konzept unserer Jugendkurse stellt das Gruppen- und Naturerlebnis sowie die Persönlichkeitsentwicklung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Mittelpunkt. Zudem sind alle unsere Aktionen altersgerecht angepasst und haben eine hohe Praxisorientierung. Spaß und Spiel dürfen dabei natürlich auf keinen Fall zu kurz kommen!

 

Kleine Gruppen

Damit eine optimale Betreuung und somit Sicherheit gewährleistet sind, achten wir darauf, dass ein Teilnehmer-Teamer-Verhältnis von 7:1 nicht überschritten wird. Bei maximal 14 Teilnehmern sind also immer zwei Kursleiter dabei. Bei Ausbildungs- oder Kletterkursen ist das Verhältnis 6:1 oder 5:1.

 

Offene Kommunikations- und Feedbackkultur

Die umfassende Information unserer Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Vorfeld ist für uns selbstverständlich. Im Kursverlauf gibt es tägliche Feedbackrunden, denn Offenheit ist uns einfach wichtig. Selbstverständlich freuen wir uns auch im Nachgang immer über Anregungen, Kritik und natürlich auch über Lob.