jdav-logo-template 120x50

Die Bundesjugendleitung

Die Bundesjugendleitung leitet die laufende Jugendarbeit der JDAV. Sie vertritt die Interessen der Jugend im DAV und nach außen.

Auf dem Bild von links nach rechts: Johanna Niermann (stellv. Bundesjugendleiterin "Bildung"), Raoul Taschinski (stellv. Bundesjugendleiter), Richard Seyberth (stellv. Bundesjugendleiter), Hanna Glaeser (Bundesjugendleiterin), Niko Jonasson (stellv. Bundesjugendleiter), Michael Elstner (stellv. Bundesjugendleiter), Simon Keller (Bundesjugendleiter)

 

Die Bundesjugendleitung besteht aus dem Bundesjugendleiter, der Bundesjugendleiterin und fünf Stellvertreter*innen. Die Bundesjugendleiterin und der Bundesjugendleiter werden auf vier Jahre gewählt, die stellvertretenden Bundesjugendleiter*innen auf zwei Jahre. Der Bundesjugendleiter und die Bundesjugendleiterin vertreten die JDAV im Präsidium des DAV und im Verbandsrat des DAV.

Beim Bundesjugendleitertag 2019 konnten alle Posten besetzt werden.

 

Hanna Glaeser, Bundesjugendleiterin

Hanna ist seit 2019 Bundesjugendleiterin und war vorher seit 2016 schon als stellvertretende Bundesjugendleiterin Mitglied in der Bundesjugendleitung. Sie ist für Vielfalt und Inklusion zuständig. Deshalb leitet sie die Projektgruppe Geschlechtergerechtigkeit und ist Teil der Arbeitsgruppe Prävention sexualisierter Gewalt. Sie ist seit 2009 Jugendleiterin und war auch in ihrer Sektion Freiburg aktiv. Außerdem ist sie Check-Your-Risk-Trainerin und Mitglied im Jugendkursteam.

 

Zu ihrer Person: studiert in Innsbruck Erziehungswissenschaft und geht in den Bergen am liebsten auf Skitour oder Klettern.

 

Ihr erreicht sie per Mail: hanna[Punkt]glaeser[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Simon Keller, Bundesjugendleiter

Simon ist seit dem BJLT 2019 Bundesjugendleiter, nachdem er bereits seit 2017 als stellvertretender Bundesjugendleiter MItglied in der Bundesjugendleitung ist.

Er ist schon immer gern in den Bergen unterwegs, und das seit 2012 auch als Jugendleiter.
Simon vertritt die JDAV in den Präsidialausschüssen „Natur und Umwelt“ und „Hütten, Wege, Kletteranlagen“, sowie in der Kommission „Klettern und Naturschutz“. Außerdem ist er mit der Betreuung des Knotenpunkts beauftragt.

 

Zu seiner Person: Jahrgang 1996, studiert in Karlsruhe Geoökologie und ist Mitglied der Sektion Oberer Neckar.

 

Ihr erreicht ihn per Mail: simon[Punkt]keller[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Johanna Niermann, stellv. Bundesjugendleiterin "Bildung"

Johanna ist seit 2017 stellvertretende Bundesjugendleiterin „Bildung“. Damit ist sie auch Mitglied des Bundesjugendausschusses und leitet das Bundeslehrteam Jugend. Ihr Schwerpunkt liegt auf Themen aus dem Bildungsbereich, wie zum Beispiel der Jugendleiter*innenausbildung. Neben dem Bundeslehrteam Jugend leitet sie auch den Beirat des Bundeslehrteams Jugend sowie die Arbeitsgruppen Grundausbildung und Rahmenkonzeption Ausbildung.

 

Zu ihrer Person: Jahrgang 1993, wohnt in Freiburg und macht ihren Master in Molekularer Medizin. In den Bergen geht sie am liebsten klettern oder wandern.

 

Ihr erreicht sie per Mail: johanna[Punkt]niermann[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Michael Elstner, stellv. Bundesjugendleiter

Michael ist seit 2019 in der Bundesjugendleitung. Er wuchs mit den Bergen auf und machte seine Jugendleiter-Grundausbildung 2011. Die Themen Bergsport als auch Hütten/Wege/Kletteranlagen liegen ihm am meisten am Herzen. Beim Jugendaustausch-Projekt "Alpine Jugend Hoch 4" war er als Teilnehmer dabei und organisierte eines der Nachtreffen.

 

Zu seiner Person: Jahrgang 1995, kommt aus Kaufbeuren und studiert Bauingenieurwesen. Bevorzugt Winter vor Sommer und Skitouren vor Hochtouren. Dennoch das ganze Jahr über alpin unterwegs. Engagiert sich neben dem Bergsport auch für Entwicklungshilfe.

 

Ihr erreicht ihn per Mail: michael[Punkt]elstner[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Niko Jonasson, stellv. Bundesjugendleiter

Niko ist seit 2019 stellvertretender Bundesjugendleiter. Er ist seit 2010 Jugendleiter und seit 2015 Trainer C Skibergsteigen in der Sektion Konstanz und leitet dort regelmäßig Skitouren-Ausfahrten. Seit 2018 ist er Mitglied im JDAV-Landeslehrteam Baden-Württemberg.

 

Zu seiner Person: schreibt gerade seine Doktorarbeit in Chemie an der LMU München. In den Bergen geht er am liebsten auf Skitour oder auch mal Freeriden, im Sommer auf Hochtour oder Alpinklettern.

 

Ihr ereicht ihn per E-Mail: niko[Punkt]jonasson[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

 

 

 

Richard Seyberth, stellv. Bundesjugendleiter

Richard ist seit dem Bundesjugendleitertag 2019 stellv. Bundesjugendleiter. Sich bundesweit für die JDAV zu engagieren, beschloss er nach der Veranstaltung Queerfeldein, ein Treffen zum Austausch und gemeinsamen Bergsporteln junger queerer Menschen. Als Jugendleiter ist er in der Sektion Würzburg aktiv.

 

Zu seiner Person: wohnt in Würzburg, arbeitet als Betreuer in einer WG für Menschen mit Behinderung, versucht jeden freien Tag in der Fränkischen zu verbringen, wenn aber Schnee liegt, geht er am liebsten auf Skitour.

 

Ihr erreicht ihn per Mail: richard[Punkt]seyberth[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Raoul Taschinski, stellv. Bundesjugendleiter

Raoul ist seit dem Bundesjugendleitertag 2019 stellvertretender Bundesjugendleiter. Er ist seit 2011 Jugendleiter bei der JDAV. Mit den Jahren wurde er unter anderem Trainer C Sportklettern (2014) und Trainer B Klettersteig. 2016 wurde er von der Sektion Mainz als Jugendreferent gewählt. Seit 2017 ist er Mitglied der Projektgruppe "Geschlechtergerechtigkeit und Chancengleichheit" der JDAV.

 

zu seiner Person: kommt aus Mainz und ist, wenn es geht, ganz oft in den Bergen unterwegs, am liebsten Alpinklettern. Eigentlich studiert er Mathematik und Politikwissenschaften. Wenn es die Zeit hergibt, schraubt er ich auch ein paar Routen in der Mainzer Halle oder plant die nächste Tour in die eine kalte Region. (Raoul ist ein Freund von Ländern wie Norwegen, Grönland, Island,... )

 

Ihr erreicht ihn per E-Mail raoul[Punkt]taschinski[Klammeraffe]alpenverein[Punkt]de

 

Die Bundesjugendleitung

JDAV Telekolleg

Mehr erfahren
4. Folge im JDAV Telekolleg mit Günther